Aktuelles

Die Logos der Beauftragten von Bund und Ländern für Menschen mit Behinderungen.

Konzept zum Schutz vor COVID-19 gefordert

In einer am 26.01.2021 veröffentlichten Stellungnahme fordern die Beauftragten von Bund und Ländern für Menschen mit Behinderungen ein schlüssiges Konzept zum Schutz vor COVID-19.

Viele Menschen mit Behinderungen haben ein deutlich erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung. Gleichzeitig haben sie durch ihre Lebenssituation – beispielsweise wegen eines Assistenz- und...

Weiterlesen
Kugelschreiber und Brille auf einem ausgedruckten Lebenslauf.

Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (m/w/d) gesucht

Die DMSG Landesverband Berlin e. V. sucht ab sofort für die sozialpädagogische Betreuung von an Multipler Sklerose erkrankten Menschen im Betreuten Einzelwohnen einen Sozialarbeiter (m/w/d) oder Sozialpädagogen (m/w/d),...

Die Stelle umfasst die sozialpädagogische und sozialrechtliche Beratung und Betreuung von an Multipler Sklerose erkrankten Menschen. Ziel ist es, die MS-Erkrankten bei der Alltagsbewältigung zu unterstützen, um eine...

Weiterlesen
Aufruf „Soforthilfen für die Armen - jetzt!!“

Aufruf „Soforthilfen für die Armen - jetzt!!“

Eine einmalig breite Allianz aus 36 Gewerkschaften, Organisationen und Verbänden, darunter auch der DMSG-Bundesverband, fordert eine Anhebung der Regelsätze auf mindestens 600 Euro und weitere Corona-Soforthilfen für arme...

Spitzenvertreterinnen und -vertreter von 36 bundesweiten Gewerkschaften und Verbänden fordern in einem gemeinsamen Aufruf die zügige Anhebung der Regelsätze in Hartz IV und Altersgrundsicherung auf mindestens 600 Euro sowie...

Weiterlesen
Füße in Turnschuhen in einer Turnhalle.

Daily SpoKs 2021: Training für MS-Betroffene

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung stellt das Team von Daily SpoKs auf YouTube seit Januar 2020 jede Woche ein spezielles Trainingsprogramm vor. Aus den mittlerweile über 90 gedrehten Videos werden hierfür drei bis...

Mit dem Wochenprogramm bietet Daily SpoKs ein vielseitiges Angebot aus neurophysiologischem Training, Koordination, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit.

Das Programm für die Woche wird jeweils in einem kurzen Video erläutert....

Weiterlesen

Aus dem Bundesverband

Multiple Sklerose und Impfen: Die Arzt-Sprechstunde auf MS Connect informiert

Am Dienstag, 26. Januar 2021 steht Prof. Dr. med. Lutz Harms, Facharzt für Neurologie, ab 16 Uhr für Ihre Fragen zum Thema "Corona-Virus und Impfen" zur Verfügung in der nächsten Arzt-Sprechstunde des Bundesverbandes der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft auf der Online-Plattform MS Connect.

Update der Empfehlungen für Multiple Sklerose-Erkrankte zum Corona-Virus: Impfungen, Schutzmaßnahmen und Therapie

Die Corona-Pandemie stellt auch Multiple Sklerose-Erkrankte vor viele Fragen. Die regelmäßig überprüften Empfehlungen der MS-Experten Prof. Dr. med. Ralf Gold und Prof. Dr. med. Judith Haas aus dem Vorstand des Ärztlichen Beirates der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. bieten eine verlässliche Orientierung auf Grundlage der aktuellen Datenlage. Thematisiert werden Therapiemöglichkeiten für Covid-19, Impfungen und Schutzmaßnahmen. Zudem informiert das Update darüber, unter welchen Therapien möglicherweise ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Corona-Virus bzw. eines schweren Verlaufes besteht. Diese Informationen werden kurzfristig an den aktuellen Stand angepasst. Die seit Dezember begonnenen Impfungen zum Schutz vor einer Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus sind Anlass, diese Impfung erneut grundsätzlich zu empfehlen. Diese Einschätzung beruht auf den bekannten Daten der Erfahrungen mit den bisherigen Covid-19 unabhängigen Impfstoffen bei MS. Im Kapitel „Präventionsmöglichkeiten von Covid-19“ wird diese Einschätzung detailliert ausgeführt.Unter dem Eindruck noch immer hoher Infektionszahlen in Deutschland haben sich Bund und Länder darauf geeinigt, den „Lockdown“ vom 16. 12.2020 bis zum 31.01.2021 Januar zu verlängern. Dies beinhaltet sehr schmerzhafte Kontaktbeschränkungen. Bitte schützen Sie sich und Ihre Angehörigen. Setzen Sie sich nicht über die Kontakteinschränkungen hinweg! Durch die konsequente Umsetzung der bekannten Schutzmaßnahmen und insbesondere auch die Vermeidung privater Kontakte wird es erst möglich, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Verlässliche Informationsquelle zum Thema Multiple Sklerose: DMSG startet Wissens- und Lernplattform

Noch sind nicht alle Geheimnisse der Multiplen Sklerosen aufgeklärt. Doch das Wissen über die unberechenbare Erkrankung wächst. Diesem Informationsbedarf trägt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft mit der neuen Wissens- und Lernplattform Rechnung. Die Responsive-Website, auf der ab sofort von der DMSG erarbeitete Inhalte zusammengeführt werden, legt eine Basis, die es jedem MS-Betroffenen, MS-Erkrankten und ihren Angehörigen, ermöglicht, sich schnell, effektiv und unabhängig über die wichtigsten Themen im Leben mit MS zu informieren.

Gemeinsam stärker als Multiple Sklerose: Welche Wünsche haben Sie für 2021?

Abstand halten, Masken tragen und die Hoffnung auf ein Ende der Corona-Pandemie. Teilen Sie Ihre Wünsche und Grüße für 2021 mit der DMSG Community.

Stellungnahme des KKNMS zu Impfungen u.a. gegen SARS-CoV2 bei MS

Das Krankheitsbezogene Kompetenznetzwerk Multiple Sklerose (KKNMS) hat eine Stellungnahme zu Impfungen bei Multipler Sklerose herausgegeben, einschließlich Impfungen gegen SARS-CoV2.

Wer singt - mit Abstand - am besten? Happy Holidays: der Mut-Mach-Song zum Mitmachen

Die Corona-Pandemie verändert in diesem Jahr auch die Weihnachtszeit. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) lädt zu einer Aktion ein, bei der auch mit Distanz der Spaß nicht zu kurz kommt. Wer singt – mit Abstand – am besten? Diese Frage stellt sich in der weihnachtlichen Challenge. Happy Holidays heißt der Song, der von einem Team aus ehrenamtlichen und professionellen Musikern, Künstlern, Filmern und Studenten in Zusammenarbeit mit der DMSG produziert worden ist.