Aktuelles

Rogall1Bild.jpg

DMSG-Berlin: Kunst von Mitgliedern für Mitglieder 2019

Ausstellung in der Geschäftsstelle beginnt am 18. Januar 2019 mit einer Vernissage

Die Künstlerin und MS-Betroffene Daniela Rogall zeigt „Gefühlstiefe"!

Nachdem im letzten Jahr die Ausstellungsserie „Kunst von Mitgliedern für Mitglieder“ , mit den Encaustik – Werken von Frau Wislaug, für Furore sorgte, setzt die DMSG-Berlin die Kunstserie in diesem Jahr fort. „Zu zeigen, wozu...

Weiterlesen
Baum_May.JPG

Grußwort Frau May

Liebe MS – Betroffene, Angehörige, Freunde, Interessierte, Förderer, Helfer und Unterstützer,

zunächst darf ich Sie ganz herzlich auf unserer neuen Website begrüßen.

Wir hoffen alle, dass Sie diesen neuen, frischen Auftritt der DMSG Berlin genauso positiv wahrnehmen wie diejenigen, die daran gearbeitet haben. Es soll eine Seite für SIE sein! Viele Tipps und Anforderungen seitens der...

Weiterlesen
kompass_va.png

Die neuen Veranstaltungen 1. Halbjahr 2019

Mit dem aktuellen Kompass gibt es natürlich auch wieder ein Extra-Programmheft mit der Übersicht aller neuen und frisch-aufgelegten Veranstaltungen für das 1. Halbjahr des kommenden Jahres.

Weiterlesen
kompass.png

Der neue KOMPASS ist online !

NEUGIERDE - steht diesmal im Mittelpunkt der Mitgliederzeitschrift.

Was wären wir als Menschen ohne Neugierde, diese einzigartige Eigenschaft. Sie ist die Triebfeder des menschlichen Fortschrittes, im Guten wie im weniger Guten.
In diesem Sinne: Bleiben Sie offen für Neuigkeiten,  stöbern Sie...

Weiterlesen

Aus dem Bundesverband

Multiple Sklerose.TV: Wenn beide Elternteile an Multipler Sklerose erkrankt sind

Michael und Deborah Zeltwanger haben sich in der Reha kennengelernt. Drei Jahre später kam Tochter Ella zur Welt. Auf Multiple Slerose.TV berichten Sie, wie ihre Tochter ihr Leben verändert hat und welche Rolle die Multiple Sklerose dabei spielt.

Medizin und Musik in perfekter Harmonie: Konzert des NeuroOrchesters übertrifft alle Erwartungen

Mehr als 1200 begeisterte Besucher, ein großes Medienecho und unerwartet hohe Spendenerlöse: Das Konzert des Deutschen NeuroOrchesters zugunsten der MS-Forschung der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. hat die Erwartungen der Zuschauer, Musiker und Organisatoren in jeder Hinsicht weit übertroffen. Finanziell möglich gemacht hat diese Kooperation die Gemeinnützige Hertie-Stiftung, die Schirmherrschaft übernahm Christian Wulff, Bundespräsident a.D.

Multiple Sklerose.TV: Rumpfübungen bei MS

Bewegung und gezielte Übungen können auch bei Multipler Sklerose viel bewirken. Klaus Gusowski, leitender Physiotherapeut im Rehabilitationszentrum Quellenhof in Bad Wildbad zeigt eine Fitness-Übung zur Stärkung der Hüftmuskulatur und Stabilisierung des Beckens beim Gehen.

Ohne sie wäre die Welt ärmer: Festakt für die Ehrenamtlichen in der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG)

Sie pflegen Angehörige, leiten Gruppen, informieren, beraten und schenken neue Hoffnung: Die mehr als 4000 Ehrenamtlichen, die sich in der DMSG engagieren. Beim Festakt hat der DMSG-Bundesverband besonders verdienstvolle Persönlichkeiten geehrt, die seit vielen Jahren und in beispielgebender Weise den MS-Erkrankten in ihrer Familie, im Rahmen der Selbsthilfe oder in Projekten der DMSG zu mehr Lebensqualität verhelfen. Als Zeichen der Anerkennung würdigte der Schirmherr des DMSG-Bundesverbandes, Bundespräsident a.D. Christian Wulff deren Leistungen mit Laudationes und Auszeichnungen.

Multiple Sklerose: Europaweit höchstdotierter Forschungspreis geht an Prof. Dr. med. Josep Dalmau

Die Roman, Marga und Mareille Sobek-Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft und AMSEL, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg den mit 100.000 € dotierten Sobek-Forschungspreis an Prof. Dr. med. Josep Dalmau verliehen. Die Nachwuchspreisträger Prof. Dr. med. Aiden Haghikia und Prof. Dr. med. Nicholas Schwab erhielten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 10.000 € für ihre Forschung.

Multiple Sklerose.TV: vom Extremsportler zum MS-Sportler

Sportlich aktiv war Michael Meßmer schon immer. Sogar bei den Amateurweltmeisterschaften im downhill fuhr er mit. Dann kam die Diagnose Multiple Sklerose. Dennoch bleibt er dem Sport treu.