Aktuelles

Eine Hand mit Kugelschreiber auf einem Fragebogen.

Fragebogenstudie zur Hilfsmittelversorgung

Eine Forschungsgruppe an der Charité führt zurzeit eine Fragebogenstudie durch, um die Zufriedenheit von funktionell stark eingeschränkten Menschen mit ihrem Hilfsmittel und dem damit verbundenen Versorgungsprozess zu...

Menschen mit schweren körperlichen Beeinträchtigungen sind im besonderen Maße auf die Versorgung mit adäquaten Hilfsmitteln angewiesen. Der vorausgehende Antragsprozess ist jedoch häufig aufwendig und langwierig. Daher...

Weiterlesen
Logo des Projekts Pausentaste mit Porträt eines Jungen.

Hilfe für Kinder und Jugendliche, die Angehörige pflegen

Kinder und Jugendliche, die sich um pflegebedürftige Familienmitglieder kümmern, finden in der Initiative „Pausentaste“ des Bundesfamilienministeriums Unterstützung. Unter dem Motto „Wer anderen hilft, braucht manchmal selber...

Die Initiative, die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Kooperation mit der Nummer gegen Kummer ins Leben gerufen wurde, will deutlich machen: „Ihr seid nicht allein!“ Auf der Website ww...

Weiterlesen
Rotes Ausrufezeichen auf gelbem Zettel

Keine Sozialberatung im Juli

Aufgrund von Urlaub und Krankheit ist im Juli leider keine Sozialberatung möglich. Unsere Betroffenenberatung erreichen Sie wie gewohnt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Weiterlesen
Die Abstimmenden halten Abstimmungskarten hoch.

Mitgliederversammlung 2019: Neuer Beirat der MS-Erkrankten

Am 15. Juni traf sich die DMSG Berlin e. V. in der Begegnungshalle der Deutschen Rheumaliga zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Jahres 2019. Neben der Berichterstattung über die vergangenen zwölf Monate stand die Wahl...

Trotz hochsommerlicher Temperaturen fanden über 50 Stimmberechtigte an einem Samstagvormittag den Weg in die Begegnungshalle. Nach der Feststellung von ordnungsgemäßer Ladung und Beschlussfähigkeit sowie der Wahl von...

Weiterlesen

Aus dem Bundesverband

Medizin trifft Musik: NeuroOrchester spielt auch 2019 zugunsten der Multiple Sklerose - Forschung

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr lädt das Deutsche NeuroOrchester in 2019 erneut zu einem Benefizkonzert zugunsten der Forschungsförderung der DMSG ein. Am Donnerstag, 26. September 2019 um 18:30 Uhr erwartet die Zuhörer im Stuttgarter Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle ein ausgewähltes Klassikprogramm. Der Kartenvorverkauf ist bereits gestartet.

Multiple Sklerose.TV in Bewegung: Übung für den Ellenbogenstrecker

Klaus Gusowski, leitender Physiotherapeut im Rehabilitationszentrum Quellenhof in Bad Wildbad zeigt im Video eine Übung zum Trainieren der Muskulatur in den Armen.

Multiple Sklerose im Fokus des öffentlichen Interesses

Am 30. Mai war es wieder soweit: Der Welt-MS-Tag rückte in ganz Deutschland die Anliegen der etwa 240.000 Menschen, die mit dieser noch immer unheilbaren Erkrankung leben, in den Mittelpunkt. Viele MS-Erkrankte und Forscher meldeten sich zu Wort. So auch Markus van de Loo, Mitglied im Bundesbeirat MS-Erkrankter der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft im TV-Interview.

Keiner sieht’s. Eine spürt’s: Berliner Künstlerin macht am Welt-MS-Tag unsichtbare Symptome der Multiplen Sklerose sichtbar

Am 30. Mai 2019 ruft der Welt-MS-Tag zum elften Mal zu Solidarität mit den weltweit 2,5 Millionen Multiple Sklerose - Erkrankten auf. Das Motto lautet: „Keiner sieht’s. Eine(r) spürt’s: Multiple Sklerose – Vieles ist unsichtbar.“ Ziel ist, auf die Hindernisse im Leben mit der für Außenstehende oft unsichtbaren Erkrankung hinzuweisen. Sie haben noch nichts vor? Dann freuen wir uns auf Ihren Besuch in der Hörsaalruine der Charité Berlin. Es erwartet Sie eine Vernissage mit informativem Programm zum Thema Multiple Sklerose.

Keiner sieht´s, eine(r) spürt´s, alle hören es: Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft bringt den Welt-MS-Tag ins Radio

Viele Krankheiten sieht man den Betroffenen an – andere sind unsichtbar – wie die Multiple Sklerose. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft – kurz DMSG – will das ändern und anlässlich des Welt MS Tages, am 30. Mai, über die Erkrankung aufklären und die Anliegen der Betroffen zu Gehör bringen.

Multiple Sklerose.TV zum Umgang mit dem unsichtbaren Symptom Fatigue

Die Fatigue, eines der unsichtbaren und stark belastenden Symptome der Multiplen Sklerose hatte die Lebensqualität von Deborah Zeltwanger bereits so stark eingeschränkt, dass sie eine Arbeitszeitverkürzung in Erwägung zog. Dann wurde sie schwanger. Seitdem geht es ihr besser. Doch auch, wenn die große Erschöpfung wiederkommen sollte: Die junge Mutter bleibt gelassen auch mit MS: "Es gibt immer eine Lösung", sagt sie im Video-Interview auf MS.TV.