Bildkollage mit Impressionen zur DMSG Berlin e.V.

„Unheilbar optimistisch“

Am 30. Mai 2018 lenkt der Welt MS Tag zum 10. Mal die Multiple Sklerose und die Menschen, die von dieser noch immer unheilbaren Erkrankung betroffen sind, ins Zentrum der Aufmerksamkeit.
Die DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft) Landesverband Berlin e. V. präsentiert sich anlässlich dieses Jubiläums mit zahlreichen inhaltlichen Veranstaltungen und Aktionen 3 Tage auf der Messe „Miteinander Leben“.  Als exklusiver Kooperationspartner hofft die unabhängige Interessenvertretung auf mehr Aufmerksamkeit und Sensibilisierung in der Gesellschaft, zu der Krankheit der 1000 Gesichter.

3 Tage Informationen, Aktionen und Veranstaltungen auf der Messe „Miteinander Leben“

In diesem Jahr ergab sich für die Berliner DMSG die besondere Gelegenheit einer Kooperation mit der Messe „Miteinander Leben“, die vom 24. - 26.05.2018 in der Station Berlin, Luckenwalder Straße 4-6 in 10963 Berlin stattfindet. Im Rahmen dieser Fachmesse für Reha, Pflege und Vitalität wird der Landesverband 3 Tage lang an einem Informations- und Aktionsstand über die Multiple Sklerose und die vielfältigen Angebote der DMSG informieren. Es wird Mitmachaktionen geben, die Möglichkeit des persönlichen Gesprächs und natürlich ein Einblick in die vielfältige Welt der Selbsthilfe gewährt.

Entsprechend dem Schwerpunkt des Welt MS-Tages „MS erforschen“, widmet die DMSG Berlin diesem ein zweistündiges Symposium.
Hierfür konnten hochrangige Fachleute gewonnen werden:  Mit Prof. Lutz Harms, Prof. Friedemann Paul und der Ernährungswissenschaftlerin Dr. Anja Mähler, werden gleich 3 Koryphäen auf diesem Gebiet referieren.
Mit der Frage „Stetig zunehmende Betroffenenzahlen der MS – eine Herausforderung für die Gesellschaft?“ beschäftigt sich kritisch der Vorsitzende Priv.-Doz. Dr. Karl Baum.



Leitet Herunterladen der Datei einHier die offizielle Pressemitteilung zum downloaden:   PDF



<- Zurück zu: Veranstaltungen
Anmeldung