Online-Vortrag: Schwangerschaft und Multiple Sklerose

Donnerstag, den 20.01.2022, von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Viele neue Erkenntnisse zu Schwangerschaft und Multiple Sklerose können Frauen mit MS und Kinderwunsch Sicherheit und Zuversicht geben. Eine Schwangerschaft wirkt sich auf den Verlauf der MS keineswegs negativ aus und ebenso wenig die MS auf die Entwicklung des ungeborenen Kindes. Schwangerschaft und Geburt verlaufen wie bei gesunden Frauen. Günstig ist es, die Schwangerschaft in einer stabilen Phase der Erkrankung zu planen. Mit Hilfe der heute zur Verfügung stehenden Immuntherapien ist die Schubaktivität gut kontrollierbar und bei der Wahl der Immuntherapie wird man eine mögliche Schwangerschaft berücksichtigen. Hilfreich sind ein stabiles Netzwerk nach der Geburt und die sozialmedizinische Beratung der DMSG. Austausch mit anderen Frauen in dieser Situation bietet die Internetplattform MS Connect.

Referentin:

Prof. Dr. med. Judith Haas (Fachärztin für Neurologie, Bundesvorsitzende der DMSG)

Zielgruppe:

MS-Betroffene, Angehörige und Freunde

Termin:

Donnerstag, den 20.01.2022, von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Ort:

Online via Zoom Meetings
(Zoom Meetings ist eine Plattform, um Videokonferenzen und Treffen online abzuhalten. Über einen Link, den Sie per E-Mail erhalten, gelangen Sie zur jeweiligen Veranstaltung. Für die visuelle Teilnahme benötigen Sie einen Computer oder ein Smartphone mit Internetzugang.)

Kosten:

Keine

Anmeldung:

Bis 19.01., um 18:00 Uhr, über unten stehendes Formular;
am Tag der Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail die Einladung mit dem Link zum Web-Seminar (bitte schauen Sie auch in Ihrem Spam-Ordner nach)

Kurs-Nr.:

22-01-15

Zurück zur Übersicht
Eine schwangere Frau mit über den Bauch gelegten Händen.

Anmeldung zur Veranstaltung

* Pflichtfelder