Aktuelles

Das Schild der U-Bahn-Station Bundestag.

Petition zur Erstattbarkeit von Psychotherapien

Noch bis 25.05.2021 läuft beim Bundestag die Mitzeichnung einer Petition, die die Gleichstellung der therapeutischen Behandlung von chronisch psychisch kranken Menschen mit den Behandlungsmöglichkeiten von chronisch somatisch...

Im Petitionstext heißt es: „Die psychotherapeutische Behandlung ist auch bei Menschen mit schweren chronischen Erkrankungen stark budgetiert, was den Behandlungserfolg schmälert, Druck erzeugt und Leid verursacht.“ Im Sinne...

Weiterlesen
Ein Fragezeichen und im Hintergrund Coronaviren.

Web-Seminar: Impfen gegen Covid-19 – Das wissen wir

Am 10.05.2021, ab 17:00 Uhr, führt die DMSG Brandenburg das Web-Seminar „Impfen gegen Covid-19 – Das wissen wir“ durch.

Referent:
Prof. Dr. med. A. Bitsch, Vorsitzender des Ärztlichen Beirates der DMSG-Landesverband Brandenburg e. V., Chefarzt der Klinik für Neurologie, Asklepios Fachklinikum Teupitz und Lübben

Anmeldung bis 07.05. unter:
...

Weiterlesen
Ein Arzt mit FFP2-Maske untersucht einen Patienten mit FFP2-Maske.

Web-Seminar: MS-Versorgung in der Pandemie/Evozierte Potentiale

Am 05.05.2021, von 16:00 bis 18:00 Uhr, führt die DMSG Brandenburg ein Web-Seminar zur „MS-Versorgung in der Pandemie“ und zu „Evozierten Potentialen“ durch.

Referenten:
Prof. Dr. A. Dressel, Chefarzt der Neurologie, Carl-Thiem-Klinikum, Cottbus
R. Handreka, Oberarzt der Neurologie, Carl-Thiem-Klinikum, Cottbus

Anmeldung:
Tel.:0331 29 26 76
E-Mail: webseminar@dmsg-brandenburg.de

Weiterlesen
Startseite der Website des Berliner Behindertenparlaments. Im Hintergrund die stilisierte Skyline von Berlin.

Abstimmung zum ersten digitalen Berliner Behindertenparlament

Bis zum 04. Mai 2021 sind Berlinerinnen und Berliner eingeladen, Inklusion ihre Stimme zu geben und sich online an der Abstimmung der Anträge an das Berliner Behindertenparlament zu beteiligen.

Vertreterinnen und Vertreter aus Verbänden und Initiativen der Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten und ihrer Angehörigen haben konkrete Vorschläge und Forderungen an die Politik erarbeitet zu den Themen...

Weiterlesen

Aus dem Bundesverband

#MSverbindet: Noch drei Wochen bis zum Welt-MS-Tag

Der Countdown läuft: Am 30. Mai 2021 verbindet der Welt-MS-Tag wieder weltweit Menschen mit Multipler Sklerose. Ziel ist, auf die Herausforderungen im Leben mit der noch unheilbaren Erkrankung aufmerksam zu machen. Unter dem diesjährigen Motto "Stay Connected. Wir bleiben in Verbindung" lädt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft dazu ein, Erfahrungen zu teilen und Kontakte zu knüpfen. Wie gelingt es Ihnen, auch in Corona-Zeiten in Verbindung zu bleiben? Verraten Sie es uns mit einem Beitrag zum bundesweiten Wettbewerb.

Corona-Notbremse: Was Multiple Sklerose -Erkrankte jetzt beachten sollten, verrät das Update der DMSG-Empfehlungen

Am 22.04.2021 hat der Bundesrat die Corona-Notbremse beschlossen. Ab Sonnabend treten die verschärften Regeln des Infektionsschutzgesetzes in Kraft. Was sollten Menschen mit Multipler Sklerose in der aktuellen Pandemie-Situation beachten? In den regelmäßig überprüften Empfehlungen der MS-Experten Prof. Dr. med. Ralf Gold und Prof. Dr. med. Judith Haas aus dem Vorstand des Ärztlichen Beirates der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. erfahren Sie mehr über Schutzmaßnahmen, Testverfahren, Impfungen und Therapie.

Digitale Grüße von der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft

Umarmungen sind zurzeit selten. Zu groß ist die Gefahr einer Ansteckung mit dem Corona-Virus. Auf ein Zeichen der Zuneigung muss dennoch niemand verzichten. Die DMSG lädt ab sofort zur virtuellen Umarmung ein – als Auftakt zur Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb zum Welt-MS-Tag. Wir freuen uns auf Ihre Ideen.

Stay Connected: Der Welt-MS-Tag verbindet Menschen mit Multipler Sklerose

Am 30. Mai 2021 lenkt der Welt-MS-Tag zum 13. Mal die Aufmerksamkeit auf die weltweit 2,8 Millionen MS-Erkrankten, will Unterstützung mobilisieren und über die Erkrankung aufklären. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) hat den Welt-MS-Tag in diesem Jahr auch mit Blick auf die Corona-Pandemie unter das Motto gestellt: „Stay Connected. Wir bleiben in Verbindung!“ Im Fokus der heute gestarteten bundesweiten Kampagne steht die Botschaft: Gemeinsam setzen wir Zeichen der Hoffnung – mit Geschichten, die Mut machen und einer virtuellen Umarmung, die mehr sagt als 1000 Worte.

Virtuelles Funktionstraining– ein neuer Baustein in der Gesundheitsversorgung von Menschen mit Multipler Sklerose

Zahlreiche Studienergebnisse aus Forschungs- und Förderprojekten haben gezeigt, dass Menschen mit einer neurodegenerativen Erkrankung wie der Multiplen Sklerose sehr von Sport und körperlichem Training profitieren können. Seit Februar 2020 baut die DMSG das Funktionstraining für MS-Erkrankte bundesweit auf, das von entsprechend qualifizierten Trainern geleitet wird und vom Hausarzt oder Neurologen „auf Rezept“ als Krankenkassenleistung verschrieben werden kann.

Bundestag berät über Corona-Soforthilfen für Menschen mit geringem Einkommen

Ein Bündnis aus 41 Gewerkschaften und Verbänden hat eine breite Unterschriftensammlung gestartet, um den Druck auf die Bundesregierung zu erhöhen, armutspolitisch wirksame Corona-Soforthilfen auf den Weg zu bringen. Heute, Montag, den 22.2.2021 hat es eine Anhörung im Bundestag gegeben. Die finale Lesung des Gesetzesentwurfes steht für Freitag, den 26.02.2021, 12 Uhr auf der Tagesordnung.