Neues Hubbe-Buch „Zeugen der Inklusion“

Am 25. Februar 2021 erscheint „Zeugen der Inklusion“, der 8. Band der Reihe „Behinderte Cartoons“ von Phil Hubbe. Am 01. März 2021 ab 19:00 Uhr gibt es dazu einen Livestream.

Sind Witze über Behinderungen okay? „Ja, solange der Witz gut ist und Menschen dadurch mit dem Thema lockerer umgehen“, meint Phil Hubbe. Er ist Cartoonist und selbst an Multipler Sklerose erkrankt. Seit vielen Jahren macht er Behinderungen zum Thema seiner Zeichnungen und widmet sich den alltäglichen Grenzen von Barrierefreiheit.

„Zeugen der Inklusion“, der 8. Band seiner Reihe „Behinderte Cartoons“, greift einen Begriff auf, der in der politischen Debatte groß gehandelt wird, im Alltag aber oft nicht ausreichend funktioniert. Wo andere verzweifeln könnten, schafft Phil Hubbe durch seine Cartoons Raum für befreiendes Lachen, für ein unverkrampftes Miteinander und neuen Mut.

Livestream

Da aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht wie gewohnt eine Buchpräsentation stattfinden kann, gibt es am 01. März 2021 ab 19:00 Uhr eine digitale Buchpräsentation als Livestream unter dem Titel HubbeCartoons@home auf:

Unter der Moderation des mehrfachen Paralympics Medaillengewinners und Musikers Matthias Berg stellt Phil Hubbe sein aktuelles Buch vor und lädt die Zuschauerinnen und Zuschauer in seine Arbeitswelt ein!

Zurück zur Übersicht
Cover des Buches