Mitgliederversammlung 2019: Neuer Beirat der MS-Erkrankten

Am 15. Juni traf sich die DMSG Berlin e. V. in der Begegnungshalle der Deutschen Rheumaliga zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Jahres 2019. Neben der Berichterstattung über die vergangenen zwölf Monate stand die Wahl des Beirats der MS-Erkrankten auf dem Programm.

Trotz hochsommerlicher Temperaturen fanden über 50 Stimmberechtigte an einem Samstagvormittag den Weg in die Begegnungshalle. Nach der Feststellung von ordnungsgemäßer Ladung und Beschlussfähigkeit sowie der Wahl von Versammlungsleiter und Protokollführerin verfolgten sie in der ersten Versammlungshälfte die Berichte über die vielfältigen Vereinsaktivitäten.

Elly Seeger, Vorsitzende des Beirates MS-Erkrankter, Vorstandsvorsitzender PD Dr. Karl Baum und Geschäftsführerin Karin May gaben einen prall gefüllten Rückblick. Die Themen erstreckten sich von Mitgliederservice und Öffentlichkeitsarbeit über die Förder- und Spendensituation bis hin zur Einnahmen- und Ausgabenentwicklung. Vervollständigt wurde der rundum positive Rückblick von Ralf Wodarz mit dem Bericht der Kassenprüfer. Im Anschluss ging es in eine kurze Mittagspause, die viele nutzten, um sich am Buffet zu stärken und untereinander auszutauschen.

Für die Interessen der MS-Betroffenen  

In der zweiten Versammlungshälfte ging es an die Wahl zum Beirat der MS-Erkrankten. Er besteht aus fünf Mitgliedern, die für vier Jahre die Interessen der MS-Betroffenen in den Gremien des Landesverbandes vertreten. Die Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich hierfür kurz vor: Ines Giermann, Renate Skole (schriftlich, da abwesend), Elly Seeger, Frank Wagner und Hans-Jürgen Bab. Sie wurden im Anschluss ohne Gegenstimmen gewählt.

Abschließend bot die Versammlung Gelegenheit, verschiedene Themen aufs Tapet zu bringen. Hier stellte beispielsweise Kathrin Geyer aus dem erweiterten Vorstand die Arbeit des Landesbeirats für Menschen mit Behinderung vor. PD Dr. Karl Baum nahm außerdem ein Stimmungsbild zu einer Satzungsänderung auf: Fast alle Anwesenden stimmten zu, die Mitgliederversammlung zukünftig erst im Herbst abzuhalten. Über die entsprechende Änderung wird auf der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung abgestimmt – im Juni 2020.

Zurück zur Übersicht
Die Abstimmenden halten Abstimmungskarten hoch.
Die Mitglieder der DMSG Berlin stimmen über die Kandidaten und Kandidatinnen für den Beirat der MS-Erkrankten ab.
Geschäftsführerin Karin May gratuliert einem neu gewählten Mitglied des MS-Beirats.
Geschäftsführerin Karin May gratuliert zur Wahl in den Beirat der MS-Erkrankten.