Kunst von Mitgliedern für Mitglieder 2019

Die Künstlerin und MS-Betroffene Daniela Rogall zeigt „Gefühlstiefe"!

Die Ausstellung in der Geschäftsstelle wurde am 18. Januar 2019 mit einer Vernissage eröffnet.

 

Nachdem im letzten Jahr die Ausstellungsserie „Kunst von Mitgliedern für Mitglieder“ mit den Encaustik – Werken von Frau Wislaug für Furore sorgte, setzt die DMSG-Berlin die Kunstserie in diesem Jahr fort.

Mit einer Vernissage wurde die diesjährige Ausstellung „Gefühlstiefe – von Innen nach Außen“ von Daniela Rogall standesgemäß vor zahlreichen Gästen in der DMSG-Geschäftsstelle eröffnet.

Die Ausstellung zeigt das gesamte Spektrum ihres Schaffens:  Körper, Portraits und Eindrücke. Malerei in Mixed-Media-Art, eine Mischung aus verschiedenen Maltechniken und vielen, verschiedenen Materialien. Ihre Werke sind ausgesprochen kunstvoll und regen zum Denken an. Kein Zufall:
„Schon mein ganzes Leben lang bin ich in unterschiedlicher Weise kreativ. Die Kreativität war von Kindheit an mein Zufluchtsort, gab mir Kraft, wenn es im Leben mal etwas holprig zuging. Die Diagnose MS hat kurzfristig alles ins Wanken gebracht und vieles in Frage gestellt. Nach einigen Hochs und Tiefs habe ich mich entschlossen einen neuen kreativen Weg einzuschlagen und mich voll und ganz der Malerei zu widmen. Meine Arbeiten werden meist aus verschiedenen Farbmedien und unterschiedlichen Materialien gefertigt. Ich freue mich sehr über diese Ausstellung!“
„Zu zeigen, wozu unsere Mitglieder bzw. Betroffene mit MS-Erkrankung im Stande sind zu leisten: DAS ist der Zweck und das Ziel dieser Ausstellungsserie“, sagte Karin May, die Geschäftsführerin der DMSG-Berlin, in ihrer Begrüßungsrede. „Ich freue mich außerordentlich, dass wir auch diesmal einer Künstlerin aus unseren eigenen Reihen die Gelegenheit geben können, ihr außergewöhnliches Talent zu zeigen“, so May
Die Künstlerin selbst, Daniela Rogall, bedankte sich bei der DMSG-Berlin für die Gelegenheit ihre Werke ausstellen zu dürfen. Ihr größter Dank aber galt ihrem Mann und ihrer Familie: „Mein Mann hat mich nicht nur immer unterstützt, er hat mich auch stets ermutigt mich der Kunst intensiv zu widmen. Er und meine Kinder haben mir den Rücken frei gehalten, ohne Wenn und Aber. Nur so konnte das entstehen was nun hier hängt und zu sehen ist. Dafür möchte ich mich, allem voran, bedanken!“ 
Danach ging es zum Eröffnungsrundgang. Daniela Rogall erklärte voller Enthusiasmus wie jedes Bild entstand und welche Geschichte dahinter steckt.
Bei einem familiären Austausch danach, mit Snacks und Drinks, stand die Künstlerin den vielen Interessierten geduldig Rede und Antwort, bevor Karin May nach mehr als 2 Stunden die gelungene Vernissage ausklingen ließ.

Die Ausstellung: „Gefühlstiefe – von Innen nach Außen“
                                             - Daniela Rogall –
Die Kunstwerke sind noch 8 Wochen ausgestellt und können zu den regulären Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle angesehen und auch gekauft werden.

Zurück zur Übersicht
50650260_945814802276262_3009767249717231616_n.jpg
50785276_945814808942928_4874157813552644096_n.jpg
Daniela Rogall erklärt ihre Werke
image00016.jpeg
D. Rogall mit Tochter
50442609_945814858942923_3018025488279928832_n.jpg