Digitales Festival „Cripping the Pain“

Das Festival „Cripping the Pain“, das im Juni 2020 pandemiebedingt abgesagt werden musste, wird vom 29. Juli bis 1. August 2021 in digitaler Form nachgeholt. Der Themenschwerpunkt der Sophiensaele präsentiert künstlerische Arbeiten, Workshops und Gespräche, in denen chronische Schmerzen und die damit zusammenhängenden Behinderungen thematisiert werden.

Auf der Suche nach performativen Ausdrucksformen, die ihrer jeweils eigenen Schmerzerfahrung gerecht werden, entdecken die Künstlerinnen und Künstler verschiedenste ästhetische und räumliche Möglichkeiten. Eine Einladung zum Perspektivwechsel.

Programm

Tanzfilm:
Ania NowakInflammations (pandemic edition)
29.07., 10:00 Uhr: Filmpremiere
29.07. bis 01.08.: Video-On-Demand

Dokumentarisches Online-Hörspiel:
Raquel Meseguer ZafeA Crash Course in Cloudspotting
30./31.07., 16:00 und 19:00 Uhr
Der Vorverkauf endet jeweils am Vortag um 16 Uhr

Artist Talk + Film:
Rachel Bagshaw The Shape Of The Pain / Where I Go
29.07., 19:00 Uhr: Artist Talk

Artist Talk:
Cripping the Pain – In Conversation
01.08., 18:00 Uhr

Digitaler Workshop:
Creative Captions
31.07., 11: bis 15:00 Uhr

Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungsseite der Sophiensaele.

Zurück zur Übersicht
Eine Frau liegt mit dem Rücken auf einer Betonerhöhung.