Bildkollage mit Impressionen zur DMSG Berlin e.V.

Betreutes Einzelwohnen (BEW)

Das Betreute Einzelwohnen ist eine ambulante sozialpädagogische Hilfe für Menschen, die aufgrund einer Behinderung in ihrer eigenen Wohnung Unterstützung bei der Alltagsbewältigung sowie zur Teilnahme und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft benötigen.

 

Ziel des durch die DMSG angebotenen Betreuten Einzelwohnens ist es, MS-Betroffene  dabei zu unterstützen, selbstbestimmt in eigener Verantwortung auch dann in einer eigenen Wohnung zu leben, wenn sie neben pflegerischer und/oder hauswirtschaftlicher Assistenz in der alltäglichen Lebensführung innerhalb und außerhalb ihrer Wohnung sozialpädagogische Unterstützung und Begleitung benötigen. Die betreuten Menschen bestreiten ihren individuellen Lebensunterhalt entweder aus ihrem Arbeitseinkommen, ihrer Rente, der Grundsicherung sowie ggf. dem Pflegegeld.

 

Das Betreute Einzelwohnen wird von erfahrenen Sozialarbeitern/innen des Landesverbandes durchgeführt, die mit der besonderen Lebenssituation von Menschen mit MS vertraut sind. Der respektvolle, wertschätzende Umgang mit den Betroffenen und die Wahrung ihrer Privatsphäre ist dabei die wesentliche Voraussetzung für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die Unterstützung ist möglich insbesondere:

  • bei der Bearbeitung persönlicher Probleme
  • bei Konflikten mit Angehörigen, Freunden oder Nachbarn
  • bei der Organisation des Haushalts
  • bei Kontakten mit  Ämtern und Behörden
  • beim Lesen, Verstehen und Bearbeiten von Posteingängen
  • bei der Freizeitgestaltung und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • bei der Beratung und Organisation ambulanter pflegerischer Versorgung
  • bei der Erhaltung oder Erlangung einer Tagesstruktur
  • durch die Begleitung bei Arztbesuchen
  • bei der Krankheitsbewältigung
  • bei der Entwicklung von Zukunftsperspektiven
  • bei der Realisierung einer barrierefreien Wohnungssituation

 

Besondere Aufmerksamkeit richten wir auf die Unterstützung bei der individuellen Gesundheitsförderung (gesunde Lebensführung, Ausführung ärztlicher und therapeutischer Verordnungen).

 

Für das Betreute Einzelwohnen können Sie sich in der Geschäftsstelle der DMSG Berlin bewerben, sofern kein akuter Drogen-, Medikamenten- oder Alkoholmissbrauch besteht.

 

Kerstin Jaeschke,   Tel. 030 / 89 73 46 32       kerstin.jaeschke(at)dmsg-berlin.de